Skip to content

MKK DIGITAL UNLOCKED

Das Museum bleibt geöffnet


Konzeption

Winter 2020/21: Corona-Lockdown. Die Museen sind geschlossen.

Rückblende Sommer 2019: Vor dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) Dortmund findet eine spektakuläre Installation statt. Auf der Skulptur CHIP sind die Exponate des Museums zu sehen und zu hören. Eine Projektion macht es möglich: Das Area Composing AXIS 1.0.

Resümee der Installation 2019: AXIS 1.0 ist das ideale Medium, um Menschen für das Museum zu begeistern und Stadtgeschichte erlebbar zu machen.

MKK DIGITAL UNLOCKED: Über einen QR-Code lässt sich AXIS 1.0 jetzt digital erleben. Unabhängig von Öffnungszeiten und Lockdown. Neu: Zu den gezeigten Exponaten können weitere Informationen aufgerufen werden.

Analoger Link: Der QR-Code wird im Stadtraum am Museum platziert, um auf die fortbestehenden Aktivitäten des Kulturbetriebes aufmerksam zu machen (CHIP, Schaufenster oder Fassade des MKK).

Kultur im Lockdown braucht innovative Konzepte, um Kontakt zu bisherigen und neuen Besuchern zu halten. Das Museum bleibt geöffnet!

 

Herstellungsverfahren

AXIS 1.0 ist eine Video-Klang-Komposition aus Fotografien und Tonaufnahmen aus dem MKK Dortmund und seiner Umgebung. Eine besondere Kompositionstechnik verwebt Fotos und Töne zu einem expressiven Klangbild. Das über den QR-Code angesteuerte Video zeigt die Projektion von AXIS 1.0 auf die Skulptur CHIP. Eingebettet sind Zusatzinformationen zu den Exponaten. Während das Kunstwerk AXIS 1.0 einen spielerisch-emotionalen Zugang zum Museum ermöglicht, werden die Exponate durch die Add-ons real greifbar.

Weitere Informationen zu AXIS 1.0